ICMS – Das Hogwarts von Australien

Das International College of Management Sydney

Das International College of Management Sydney

Manly Beach

Manly Beach

Majestätisch ragt das Schloss auf dem Hügel über die umliegenden Ortschaften. Aus dem hohen Glockenturn schallt ein dumpfer, tiefer Gong. Über dem Schloss ziehen laut schreiende Vögel ihre Runden. Direkt unter dem Schloss führen Treppen in einen dunklen Wald.

Die Flure sind wie leer gefegt und die Treppen scheinen sich jeden Moment verschieben zu können. Aus den Waschräumen erklingt ein leises Tropfen- Die maulende Myrte?

Das große Portrait im Hallway zeigt einen herrschaftlichen Mann, Mieczkowski, den Gründer des Colleges, dessen Augen einen zu beobachten scheinen.
Nun aber schnell- das Meeting in der Great Hall steht an. Alle Schlossbewohner müssen an dieser Willkommenszeremonie teilnehmen- Muggle haben keinen Eintritt. Es stellt sich die Frage: In welches Haus werden wir eingeteilt? Durch das Fenster kann man ein paar Jungen beobachten, die Quidditch

spielen. …

 

Moment mal- Quidditch? Nun ja- hier müssen wir uns wohl verguckt haben. Und wir sind auch nicht in der Zauberwelt von Harry Potter, sondern in Manly, Australien, am International College of Management. Die Ähnlichkeit mit Hogwarts ist dennoch verblüffend.

Das International College of Management liegt tatsächlich auf einem Hügel unweit vom wunderschönen Manly Beach entfernt. Ein Paradies. Das Schloss versprüht internationales Flair, darauf weisen auch schon die zahlreichen und großen Flaggen an der pompösen Fassade hin.

Da wir eine Woche vor der Orientierungswoche angekommen sind, waren die Flure zu Beginn tatsächlich ziemlich leer. Mit der Zeit füllten sie sich jedoch und mittlerweile herrscht überall im Schloss ein buntes Treiben.

Unterschiedlichste Kulturen und Studenten und Professoren von allen Kontinenten treffen hier aufeinander.

 

Der Campus ist sehr groß und bietet eine Vielzahl an außerunterrichtlichen Aktivitäten. Bootcamp, Yoga, Surf Clubs, Chor und die eigene ICMS- Student Bar tragen zu einem abwechslungsreichen Alltag bei und stärken das Zugehörigkeitsgefühl.
Auch abseits des ICMS kann man viel unternehmen. Der zu Sydney gehörige Stadtteil Manly trumpft mit wunderschönen Stränden und einem umfangreichen Freizeitangebot auf. Viele kleine Bars und Restaurants laden zum wohlfühlen ein und geben dem Ort Urlaubscharakter.
Dienstags und Donnerstags treffen sich sowohl On-Campus- Studenten, als auch Backpacker und Einheimische in der Shark- Bar im Zentrum von Manly, um mit einem Bier oder einem landestypischen Apple-Cider den Abend zu genießen.
Manly bietet außerdem die Nähe zur Metropole Sydney. In einer halben Stunde kann man bei beeindruckender Aussicht mit der Fähre nach Sydney gelangen. Ein atemberaubendes Gefühl: Kaum ist die Fähre aus dem schnuckeligen Hafen Manly’s ausgelaufen, lässt der Blick auf die spektakuläre Skyline Sydney’s, die Harbor Bridge und das Opera House den Atem stocken.

 

Unser Fazit der ersten zwei Wochen hier in Manly: Wir fühlen uns schon pudelwohl und genießen die australische Kultur und das Campusleben am ICMS in vollen Zügen. Wir sind sehr gespannt auf die nächsten Wochen und Monate hier und melden uns bald wieder.
Sonnige Grüße aus Sydney,

 

Rebecca, Ira und Nina

Wunderschöne Häuser direkt am Strand

Wunderschöne Häuser direkt am Strand

Manly Corso- der Stadtkern

Manly Corso- der Stadtkern