London calling

70 Mhmk Studenten aus ganz Deutschland hat es seit Mitte September auf die „Insel“, wie die Briten ihre Heimat gerne selbst bezeichnen, verschlagen. Greenwich ist eine wundervolle Kleinstadt ca. eine halbe Stunde von Central London entfernt. Sie liegt direkt an der Themse und ist somit gerade am Wochenende Ausflugsort vieler Touristen. Momentan scheint die Sonne und auch sonst, hatten wir bis heute immer ziemlich Glück mit dem Wetter.

Mit Jetlag, wie dies hier andere berichtet haben, hatten wir nicht zu kämpfen dafür mit dem Linksverkehr. So wollten manche von uns schon rechts beim Fahrer einsteigen, das zu irritierten Blicken führte. Aber mittlerweile und wir können hier vermutlich für die meisten sprechen, hat man sich hier schon sehr gut eingelebt.

Unsere Uni, die University of Greenwich, darf sich UNESCO Weltkulturerbe nennen und diente schon für viele bekannte Filme als Kulisse. So wurden zum Beispiel Teile von „Pirates of the Caribbean“ oder „The Golden Compass“ hier gedreht. Man fühlt sich hier echt ein bisschen wie in Hogwarts und im Gegenteil zur kleinen Münchner MHMK ist der Campus, mit vier riesigen Gebäuden, deutlich größer.

In der ersten Woche durften alle Studenten an der Freshers Week teilnehmen. Diese bestand zum einen aus einer Messe ähnlichen Veranstaltung, bei der alle mit dermaßen vielen Merchandise Artikeln überhäuft wurde. Und zum anderem aus einer Schnitzeljagd durch Greenwich, bei der man auch andere international Students kennen lernte.

Zum großen Erfreuen vieler Mädels aber auch Jungs fand die London Fashion Week vom 14.-18. September in London statt. Einige Studenten machten sich auf zum Somerset House, um das bunte Treiben zu beobachten: Eine Mischung aus absoluter Verrücktheit und höchster Kreativität bei der Kleiderfindung.

 Neben ausgiebigen Shoppingtouren, denen auch die Männer nicht widerstehen konnten, kann man die Tage auch mit Sightseeing füllen.

So machten einige neben dem Pflicht-Sightseeing-Programm (Picadilly Circus, Trafalgar Square, Houses of Parlament/Big Ben, Westminster Abbey, Buckingham Palace,..) auch schon Tagesausflügen nach Oxford oder ins Wembley Stadion zum WM Qualifikationsspiel England gegen San Marino.

Gut und billig kommt man hier mit dem Bus zu den verschiedenen umliegenden Städten. So ist außerdem ein Tagesausflug nach Brighton geplant. Ihr seht also es wird uns hier eher nicht langweilig werden.

Leider ist das aber auch schon das einzige, was hier wirklich preiswert ist, denn London ist wirklich kein billiges Pflaster.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun es würde noch so viel mehr zu erzählen geben, dennoch denken wir reicht dies erst einmal.

Man kann zusammenfassend sagen, dass wir hier eine richtig gute Zeit miteinander haben, wir unternehmen viel und lernen viele Leute aus ganz Deutschland kennen. Es sind schon Treffen zu Silvester etc. geplant und wir denken, dass ist einer der wichtigen Punkte an diesem Auslandsemester, Leute kennen lernen und sich auch innerhalb der MHMK zu connecten und zu verknüpfen.

Cheers from London

Ceep Calm and Carry On !

Anita Strohmayer und Isabella Lang